Inside Kapten & Son

Weltfrauentag 2021 – Sagt Hallo zu den starken Frauen hinter Kapten & Son!

Egal, ob Mutter, Schwester oder beste Freundin – wir haben doch alle eine besondere Frau in unserem Leben, die unsere Anerkennung und Wertschätzung verdient. Wir wollen Frauen ermutigen, sie positiv stärken, selbstbewusst nach vorne zu gehen und andere Frauen mit dieser Energie anzustecken. Das ist es, was diesen Tag so besonders macht! Und damit jede Frau diese Möglichkeit hat, feiern wir heute den Weltfrauentag!

Aber wie kam dieser Tag überhaupt zustande? 

Als Initiative wurde der Tag zum Kampf um Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen in Leben gerufen. Erstmals am 19. März 1911 forderten mehr als eine Millionen Menschen in Deutschland, Österreich-Ungarn, Dänemark und der Schweiz, dass auch Frauen Ämter besetzen und wählen dürfen. Seit 1921 feiern wir jährlich den Weltfrauentag in Erinnerung daran, dass diese Gleichberechtigung nicht selbstverständlich ist und noch einen Weg vor sich hat.

Warum ist der Tag immer noch so wichtig? 

Beim Weltfrauentag geht es auch heute noch vorrangig um die Gleichstellung der Geschlechter, und das nicht nur auf einzelne Bereiche beschränkt, sondern insbesondere auch über jede Ethnie, jedes Geschlecht und jede sexuelle Orientierung hinweg. 

So spielen natürlich auch für uns Werte wie Gleichberechtigung und Female Empowerment eine enorme Rolle im Unternehmen – denn ein Großteil der treibenden Kraft hinter Kapten haben wir starken Frauen zu verdanken. Dieser Tag ist ihnen gewidmet und wir wollen euch heute einige davon vorstellen. 

Zum einen ist da Sarah Harder – unsere Senior Influencer Marketing Managerin. Sie begleitet uns schon seit einem Jahr und als wir sie fragten, warum sie sich damals ausgerechnet für Kapten entschieden hat, sagte sie:

Weil hier nicht Alter, Geschlecht oder Herkunft zählen, sondern Können, gute Leistung und gute Ideen.

Sarah Harder, Senior Influencer Marketing Managerin bei Kapten & Son

Dieselbe Frage stellten wir auch Franzi, Junior E-Commerce Managerin für Shop Tech & Product und bekamen die Antwort: „Hier gibt es eine sehr hohe Präsenz an Frauen“. Und auch unsere Augenoptik- und Store Managerin Shirley teilte uns mit, dass zwei der Hauptgründe, warum sie sich für Kapten entschied, waren die Start-up-Mentalität und dass vielen Frauen in verschieden Positionen arbeiten.

Besonders schön fanden wir die lieben Worte von Yvonne, unserer Country Managerin für die Niederlande:

Ihr habt nicht an meinem Alter gezweifelt, als ich mich beworben habe. Ich denke auf jeden Fall, dass ich die gleichen Chancen habe wie meine männlichen Kollegen. Es gab einen Moment, in dem ich das Gefühl hatte, dass ich mehr Arbeit bewältigen könnte, also bekam ich die Möglichkeit, die Aufgaben des Projektmanagements zu übernehmen.

Yvonne Groenendaal, Country Manager NL

Und auch die liebe Doreen, Assistent Store Managerin unseres Hamburger Stores, beschrieb Kapten als Ort, wo alle zusammenarbeiten für das große Ganze. Auf die Frage, ob sie sich je benachteiligt fühlte aufgrund ihres Geschlechts, antwortete sie: 

Jeder hat hier die gleichen Chancen und Möglichkeiten, egal, als welches Geschlecht man sich identifiziert.

Doreen, Assistent Store Managerin Hamburg

Als Letztes haben wir alle noch nach ihren Wünschen für eine Zukunft für alle Frauen auf der Welt gefragt:

„Eine generelle Chancengleichheit, bei der Menschen nach ihren Leistungen und nicht nach ihrem Geschlecht oder ihrer Herkunft bewertet werden.“

„Dass das Thema Gleichberechtigung am Arbeitsplatz normalisiert wird.“

„Männer und Frauen sollten in der gleichen Position das Gleiche verdienen.“

„Mehr Frauen in Führungspositionen.“

„Keine Frau sollte jemals die Frage stellen müssen, ob sie gleichberechtigt wird oder die gleichen Voraussetzungen hat wie jeder andere.“

„Frauen sollten auch die Möglichkeit bekommen, schneller in höhere Führungspositionen zu kommen.“

„Gleiche Wertschätzung für gleiche Leistung.“

„Dass Frauen noch präsenter werden, vor allem in Abteilungen, die hauptsächlich mehr Männer-dominiert sind.“

„Zusammenhalt, und das ist doch das, was wir wollen, oder nicht?“

Wir können uns dem Ganzen nur anschließen und hoffen, dass der kleine Einblick in die weibliche Power von Kapten euch gefallen hat! Das ganze Video zu dem Interview findet ihr auf unserem Instagram-Kanal. Wir wünschen allen heute einen wunderschönen Frauentag! Fühlt euch gedrückt, liebe Kaptens 💛

Comments are closed.