Author

Lara-Sophie Thome

Browsing

Minimalistisches Reisen hört sich für die meisten nach Verzicht oder Einschränkung an. Dass dies absolut nicht der Fall ist und wie du deine nächste Reise ohne unnötigen Ballast, nur mit deinem Lieblingsrucksack bepackt antreten kannst, zeigen wir dir in unserem Guide.

„Und eines Tages fällt dir auf, dass du 99% nicht brauchst…Denn es reist sich besser mit leichtem Gepäck“!

So trifft der Liedtext eines bekannten Songs den Nagel ganz gut auf den Kopf.

Was bedeutet Minimalismus?

Ob bei dem Thema Interior, beim Reisen oder einem Update des Kleiderschranks – überall begegnet uns der Trend Minimalismus. Hierbei ist der Hauptgedanke, sich bewusst zu reduzieren, sich jedoch dabei nicht einschränken zu müssen. Getreu dem Motto: So wenig wie möglich, so viel wie nötig.

rucksack wird minimalistisch gepackt.
Ein gut organisierter Rucksack bietet Platz für alle Essentials, ohne dass du dich einschränken musst.

Minimalistisches Reisen: Diese drei Vorteile machen den Trend zum Gamechanger

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Die nächste Reise steht vor der Tür und die Vorfreude wird immer größer – wenn da nicht noch eine Herausforderung auf uns wartet, die uns gelegentlich den letzten Nerv rauben kann. „Was nehme ich mit?“ Muss unbedingt der unhandliche XL-Koffer herhalten oder reicht dieses Mal vielleicht ein Reiserucksack? Nicht selten neigen wir dazu, mehr als nötig einzupacken. Getreu dem Motto: „Better safe than sorry.“ Und wir kehren mit vier Outfits heim, die es nie aus dem Koffer geschafft haben.

Das beste Beispiel dafür, uns die Vorteile des minimalistischen Packens genauer anzuschauen:

  1. Flexibilität
    • Ob mit Bus, Bahn oder Flugzeug – um in den Traumurlaub zu gelangen, kommt nicht immer die komfortable Autofahrt infrage. Sowohl die An- und Abreise als auch mehrere Zwischenstopps bei Fernreisen lassen sich deutlich besser mit leichtem Gepäck bestreiten.
  2. Umweltschonend
    • Ebenfalls kannst du einen kleinen Beitrag für unsere Umwelt leisten. Je weniger Gewicht transportiert wird, desto weniger Energie ist dafür notwendig. Setzen wir also auf leichtes Handgepäck, reduzieren wir klimaschädliche CO2-Emissionen.
  3. Spart den Geldbeutel
    • Besonders, wer die Reise mit dem Flugzeug bevorzugt, kann als Sparfuchs glänzen und mit den richtigen Tipps & Tricks auf einen passenden Reiserucksack oder Handgepäckskoffer zurückgreifen. Goodbye teures 20kg-Extragepäckstück. 👋

Hast auch du die Vorteile minimalistischen Reisens für dich erkannt, brauchst du nur noch den passenden Rucksack, um loszulegen.

Für Kurztrips empfehlen wir dir einen Rucksack mit bis zu 30 Litern Fassungsvolumen und zahlreichen Innenfächern, beispielsweise den Kapten & Son Yoho All Black. Dieser glänzt mit vielen einzelnen Fächern, einer extra Portion Komfort durch seine spezielle Polsterung sowie einem Brustgurt. So hast du all deine Essentials immer griffbereit und vermeidest Rückenbeschwerden bei längeren Fußmärschen.

Ein Rolltop erweitert das Fassungsvermögen des Rucksacks. Falls du doch mehr einpacken musst.

Durch die Maße 45 (H) x 40 (B) x 15 (T) cm entspricht das Modell auch den Handgepäckvorgaben der gängigsten Airlines. Bitte informiere dich dennoch vor Abflug bei deiner Fluggesellschaft, ob andere Maße für dein Handgepäck gelten. Für den perfekten Überblick lässt sich der Rucksack super mit dem Kapten & Son Packing Cubes Set Small kombinieren. Mit vier verschiedenen Packing Cubes in unterschiedlichen Größen kannst du deine Kleidung noch besser sortieren und komprimieren.

Tipps und Tricks: Minimalistisches Packen für eine Woche

Du glaubst nicht daran, eine Woche nur mit einem kleinen Gepäckstück auszukommen? Mit folgenden Tipps und Tricks gelingt es dir auf deiner nächsten Reise ganz bestimmt:

  1. Entscheide dich für den passenden Begleiter: Wird es ein geräumiger Rucksack oder doch der Handgepäckskoffer? Denk dran: Je mehr Platz dir zur Verfügung steht, desto mehr wirst du einpacken.
  2. Dichte ist das A und O: Zusammengerollt ist kleiner als gefaltet. Nutze Lücken aus. So finden zum Beispiel Socken und Unterwäsche sicher ihren Platz in deinen Schuhen. Auch Packing Cubes eignen sich optimal, um Ordnung zu schaffen.
  3. Du bist nicht aus der Welt: Solange du nicht in den Dschungel reist, wirst du eine Möglichkeit haben, deine Kleidung zu reinigen. Sei es im Hotel, dem Waschsalon oder ganz oldschool per Handwäsche.
  4. Setze bei der Kleidung auf Mix & Match und Zwiebellook: Außerdem gilt für den Flug: Angezogen ist nicht eingepackt. 😉 Mit Pulli, passender Jacke und dem schwersten Paar Sneaker am Körper, hast du schon einiges an Gewicht eingespart.
  5. Optimale Vorbereitung: Reduziere deine Packliste vorab auf das für dich Wesentliche und halte dich daran. Mache vorab den Wettercheck, nice-to-have-Szenarien haben hier „keinen Platz“. Notfalls kannst du unterwegs immer noch das Nötigste einkaufen oder dir bei Mitreisenden leihen. Solltest du nicht allein reisen, bietet es sich sowieso an, allgemein benötigte Artikel zu teilen. Wir haben dir eine Packliste mit den Essentials zusammengestellt:
  • Reisepass & wichtige Dokumente
  • Handy, Schlüssel, Portemonnaie, Kopfhörer
  • Ladekabel
  • kleine Reiseapotheke
  • magische Zahl Drei: 3 x Paar Socken, 3 x Unterwäsche, 3 x T-Shirts (Nummer 1 trägst du, Nummer 2 wäschst du und Nummer 3 trocknet)
  • eine kurze Hose/Rock/Kleid (Sommerkleider sind besonders leicht und platzsparend)
  • eine lange Hose
  • bequeme Schuhe (bestenfalls an den Füßen und nicht im Gepäckstück)
  • Leggins/Jogginghose (auch als Schlafanzug-Ersatz in Kombination mit einem Oberteil geeignet)
  • Sonnen-Essentials: Bikini, Sonnenbrille, Hut und Badesandalen
  • Kosmetik universal nutzen (Versuche dich hier auf das Wichtigste zu fokussieren: Zahnbürste, Zahnpasta, Deo, Duschgel, Shampoo, Gesichtscreme, Sonnencreme. Benötigst du wirklich Make-up? Setze auf festes Shampoo beziehungsweise Seife oder fülle dir deine Lieblingsprodukte in kleinen Tiegeln und Fläschchen ab.)
  • Jacke (optional)
  • Mikrofaser-Reisehandtuch (optional)

Minimalistisches Reisen als Familie

Für sich selbst zu entscheiden, was unbedingt mit in den Koffer muss, ist die eine Sache. Eine ganz andere, wenn man mit einem Baby oder Kleinkind die Reise antritt. Für Kleinkinder unter zwei Jahren ist der Flug kostenlos, solange sie keinen eigenen Sitz beanspruchen.

mutter knüpft tochter die winterjacke zu

Manche Fluggesellschaften berechnen gegebenenfalls eine kleine Pauschale. Das bedeutet aber auch, dass hohe Kosten für Extragepäck anfallen können. Folgende Tipps erklären dir, wie du durch minimalistisches Packen auch mit einem Kind, das eine oder andere Kilo einsparen kannst.

  1. Informiere dich über das Land, dein Hotel und die Umgebung. Besonders wenn du mit Baby reist, nimmt die Grundausstattung aus Windeln, Babybrei und Co. viel Platz ein. Meist kannst du diese Utensilien aber problemlos auch vor Ort besorgen und musst keinen Wochenvorrat mitnehmen.
  2. Setze auf multifunktionale Gegenstände und versuche dadurch das Gepäck zu reduzieren. Mulltücher können zum Beispiel als Lätzchen, Sonnenschutz, Handtuch oder auch Verackung für den Proviant dienen.
  3. Reiseapotheke klein, aber fein halten.Spreche dich hierzu gerne im Voraus mit dem Kinderarzt ab.
  4. Spielsachen reduzieren. Die Reise an sich bietet schon viele neue Eindrücke und sorgt für Unterhaltung. Ein paar wenige Lieblingsspielzeuge, besonders für Wartezeiten in Restaurants und die An- und Abreise reichen hier meistens aus.

Fazit

Minimalistisches Reisen kann vorab mit deutlich mehr Planung verbunden sein, zahlt sich im Urlaub aber sicherlich aus. Mit der richtigen Vorbereitung musst du auch mit wenig Gepäck auf nichts verzichten und kannst dennoch deine Lieblingsteile aus dem Kleiderschrank mitnehmen.

Es muss ja nicht gleich der Rucksack anstelle deines geliebten XL-Koffers bei der nächsten Reise sein. Vielleicht helfen dir die Tipps zumindest dabei, das eine oder andere Kilo an Gepäck einzusparen und Platz für ein Souvenir für Familie, Freunde oder dich selbst zu schaffen. ❤

Also sei mutig und gib dem Trend eine Chance! Mit unseren Tipps, Handy, Geldbeutel und Reisepass bist du bestens für jeden Urlaub gewappnet. In diesem Sinne wünschen wir dir eine gute Reise ohne Ballast! ✈🌍